Little Havana der Insider Guide

Kubanischer lifestyle mitten in Miami

Von Sabrina, 7. Dezember 2016
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
20 Ratings
Loading...

Wenn ihr die wahren, ursprünglichen Vibes von Miami spüren wollt, dann ist Little Havana in Downtown Miami die richtige Adresse. Die in Miami lebenden Kubaner sind besonders stolz auf diesen Stadtteil in Südflorida und leben ihre Kultur hier in vollen Zügen aus. Ein Abstecher nach Little Havana ist tatsächlich etwas wie eine Reise nach Kuba.

Little_Havana

Calle Ocho & Co

SW 8th Street, besser bekannt als die Calle Ocho, ist die bekannteste Straße in Little Havana. Auf der Calle Ocho dreht sich alles rund um die kubanische Lebenslust. Little Havana ist eine Art Testament für den American Dream, den viele aus Kuba geflohene Menschen hier in Miami erleben durften. Die meisten von ihnen leben allerdings schon lange nicht mehr in Little Havana, sie sind in Gegenden wie die Coral Gables, nach Hialeah oder weiter südlich nach Kendall verzogen. Viele ihrer Nachfahren sind in Little Havana geblieben, insbesondere die, mit künstlerischen Berufen, oder einfach die, welche die attraktiven Mietpreise in der Gegend genießen.

Little_Havana

Zigarren Liebhaber aufgepasst

Von der SW 12th bis zur 16th auf der Calle Ocho findet man besonders viele Zigarren Geschäfte und kleine Bars aus denen karibische Musik zu hören ist. Unbedingt vorbeischauen sollet ihr bei der Little Havana Cigar Factory & Lounge (1501 SW 8th Street, Ecke 15th Avenue), um die wohl beste Auswahl kubanischer Zigarren zu bekommen. Auch, wenn ihr in Miami / den USA keine authentischen kubanischen Zigarren kaufen könnt, sind diese handgemachten Zigarren kaum von den Originalen zu unterscheiden. Weitere Insider Tipps für Zigarren Liebhaber ist das El Titan de Bronzw (1071 SW 8th Street) und das La Tradición Cubana (1336 SW 8th Street).

Souvenirs und Geschenke aus Miami und Kuba bekommt ihr im Havana to Go (1442 SW 8th Street)

Das Highlight: Domino Park

Auf der Ecke der SW 14th Avenue könnt ihr voll und ganz in die Lebensweise der kubanischen Urgesteine von Little Havana abtauchen, denn hier wird Domino gespielt. Ja, Domino! Dies ist eines der beliebtesten Sonntagsspiele vieler karibischer Kulturen – so auch von den Kubanern.  Es ist unfassbar lustig ihnen zuzusehen und auch wirklich interessant. Wirklich beachtet wird man von ihnen nicht, macht aber auch nichts – wer hier kein Spanisch spricht, kann ohnehin keine Unterhaltung führen. Beachtet unbedingt die alten Bilder des Parks aus den 70ern, denn so lange existiert dieser Park schon. Für viele der Domino Spieler hier ist es also schon eine Jahrzehnte lange Tradition, hier ihre Bekannten im Dominos zu schlagen.

Das Tower Theater: Untertitel auf Spanisch

Einen halben Block westlich vom Dominos Park findet ihr das Tower Theater – ein Kino, das viele Jahre das einzige in Miami war, das englische Filme mit spanischem Untertitel gezeigt hat. Heute werden hier ausschließlich Filme in ihrer Originalversion, meist also Spanisch gezeigt.

Little_Havana4

Der Calle Ocho Walk of Fame

Angelehnt an den Hollywood Walk of Fame hat man entlang der Calle Ocho einen Bereich mit kubanischen Berühmtheiten versehen, die hier genauso wie in LA ihren eigenen Stern in den Boden betoniert bekommen haben. Viele von ihnen, werden uns nichts sagen, eine tolle Idee ist es aber dennoch.

Memorial Boulevard in Little Havana

Die meisten der Sehenswürdigkeiten von Little Havana befinden sich auf dem Memorial Boulevard, also zwischen der SW 12th Street und SW 17th Street, also relativ überschaubar. Am besten beginnt ihr mit Eurer Erkundungstour, wo der Memorial Boulevard auf die SW 13th Street trifft. Am Eingang des Boulevards seht ihr eine Fackel / Flamme brennen, die sogenannte „eternal flame“ – das Brigade 2506 Memorial. Diese Flamme brennt Tag und Nacht und gedenkt an die Verstorbenen während der Invasion in der Schweinebucht in den 60ern. Lauft ihr den Boulevard etwas weiter hinunter seht ihr einige Monumente von José Martí und Antonio Maceo, eine Statue der Jungfrau Maria sowie eine bronzene Landkarte von Kuba.

Little_Havana10

Der Ceiba Baum und seine Anhänger

Noch ein Stückchen weiter hinunter seht ihr einen großen Ceiba Baum direkt in der Mitte des Boulevards. Für Anhänger der Santería Religion ein heiliger Baum, unter welchen oftmals Hühnerknochen, oder auch Kleider zurück gelassen werden, um diese an ihre Gottheit zu übergeben. Die Santería (spanisch, zumeist mit „Weg der Heiligen“ übersetzt)  ist eine synkretistische, afroamerikanische Hauptreligion in Kuba, die ihre Orishas (Götter der Santería) mit katholischen Heiligen (spanisch santos) vermischt. Wer sich für dieses Thema interessiert, sollte in einem der Botánicas Shops vorbeischauen. Diese verkaufen religiöse Artikel an die Gläubigen der Santeria und führen auch spirituelles Wahrsagen und Kartenlegen durch. Der Botánica Negra Francisca ist der wohl bekannteste Shop dieser Art (1323 SW 8th Street).

Das Bay of Pigs Museum

Dieses sehr kleine kostenlose Museum hat eine aufschlussreiche, sehr gut sortierte Ausstellung über die fehlgeschlagene Invasion der Schweinebucht von 1961 zu bieten. Geschichtsinteressierte sollten hier auf jeden Fall vorbeischauen (1821 SW 9th Street).

Die besten Restaurants & Bars in Little Havana


Und sonst?

Tanzt in einem der vielen kleinen Cafés in Little Havana, taucht ab in das kubanische Lebensgefühl und lasst euch von der freundlichen Art und Geselligkeit der Einwohner von Little Havana treiben. Alles ist zu Fuß erreichbar und in jeden Fall empfehlenswert.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
20 Ratings
Loading...
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.