Der ultimative Fort Lauderdale Guide

Nur einen Steinwurf von Miami entfernt

Von Sabrina, 28. Juni 2016
2 Bewertungen

Der Sunshine State Florida macht in Fort Lauderdale seinem Namen alle Ehre: Selten wird es kühler als 20 Grad Celsius und der Himmel öffnet nur selten seine Schleusen. Im Gegenteil beschert Petrus der Stadt ein gemäßigt tropisches Klima mit etwa 3.000 Sonnenstunden und macht Fort Lauderdale damit zur idealen Destination für Sonnenhungrige, die entweder im Zuge einer Kreuzfahrt oder einer Rundreise in die Stadt kommen.

Stilvolle Villen & unberührte Natur

Über 150.000 Menschen leben im Zentrum, mit dem Umland sind es wesentlich mehr. Fort Lauderdale ist eine Stadt zwischen Land und Wasser, was ihr auch den Ruf des Venedigs der Vereinigten Staaten eingebracht hat. Eine Vielzahl schiffbarer Kanäle durchzieht die Stadt. An diesen stehen stilvolle Villen und liegen weiße Yachten vor Anker und auch internationaler Flughafen gehört zum Repertoire der Stadt. Einige von Euch werden vielleicht in Fort Lauderdale landen, um in Miami Urlaub zu machen.

Fort_Lauderdale6Mit dem Wassertaxi Fort Lauderdale entdecken

Mit dem Wassertaxi kann man Fort Lauderdale wunderbar entspannt an sich vorbeiziehen lassen. Wasser ist aber nicht nur zum Transport geeignet, sondern pures Vergnügen an den Stadtstränden. Hier treffen Touristen auf Einheimische, die über den Seabreeze Boulevard joggen oder flanieren, in Cafés und Restaurants einkehren, sich von der Sonne bescheinen lassen und ab und zu einen Sprung in den wohltemperierten Atlantik wagen.

Fort_Lauderdale4Wasserschildkröten in Fort Lauderdale

Auch die Wasserschildkröten haben die Vorteile des Strands von Fort Lauderdale entdeckt, sodass man je nach Jahreszeit die abgezäunten Bereiche des Strandes auf jeden Fall beachten sollte. Mit etwas Geduld kann man zuschauen, wie aus dem Gelege die kleinen Schildkröten schlüpfen und sich durch den Sand Richtung mehr kämpfen.

Fort_Lauderdale5Shopping und ausgehen in Fort Lauderdale

Hat man doch einmal genug von weißem Strand, einer linden Atlantikbrise, rauschenden Palmen und blauem Wasser, sollte man seinen Shoppingtrip am Las Olas Boulevard machen. Hier kann man extravagant in kleinen Boutiquen einkaufen, exotisch oder bodenständig essen und das süße Leben der Südstaaten in vollen Zügen genießen.

Bricht die Nacht herein, verwandelt sich die Prachtstraße in eine Partymeile, wo Clubs ihre Tore öffnen und den Feierwütigen eine entspannte Location bieten, wo man bis in die frühen Morgenstunden die Nacht verbringen kann. Fashionistas finden im nahe gelegenen Sawgrass Mills Outlet, der größten Mall in den Vereinigten Staaten, ein weiteres Eldorado für ausgiebige Shoppingtouren durch die internationalen Luxusmarken.Fort_Lauderdale3

Taylor Birch Park in Fort Lauderdale

Nach so viel Stadtleben mag es manchen nach Ruhe und Beschaulichkeit gelüsten. Dazu steuert man am besten den Taylor Birch Park an, der außerhalb des Stadtzentrums liegt. Hier ist der Strand noch unberührt und man kann über kleine Wege durch die Natur wandern und Flora und Fauna in Ruhe betrachten.

Fort_Lauderdale1Romantik im Autokino

Echte Anhänger der amerikanischen Kultur sollten neben der größten Mall auch das größte Autokino der Welt ansteuern: 14 Leinwände bietet das Freilichtkino namens Swap Shop. Jenseits des 20. und 21. Jahrhunderts hat Fort Lauderdale aber auch historische Gebäude im Repertoire, die die Zeit der Südstaaten wieder aufleben lassen.

Fort Lauderdales ältestes Gebäude

Das älteste Gebäude ist Stranahan House, das heute vollständig unter Denkmalschutz steht und unter seinem Dach ein Museum beherbergt. Kulturhungrige werden aber auch in Museen zur Kunst, zum modernen Buch oder Geschichte fündig.

Fort_Lauderdale7

Wie kommt man nach Fort Lauderdale?

Von Miami aus ist man mit verschiedenen Verkehrsmitteln in unter einer Stunde (je nach Verkehrslage) in Fort Lauderdale: Es verkehren sowohl Busse als auch Züge zwischen den beiden Städten. Mit dem Auto oder Taxi über den I-95 Express und I-95 N braucht man etwa 40 Minuten von Miami nach Fort Lauderdale. Es gibt auch Verbindungen zu den Flughäfen der beiden Städte.

Geld sparen mit dem Miami and the Keys Explorer Pass

Der Miami & The Keys Explorer Pass ist einer der beiden Sightseeingpässe, die es für Miami gibt. Mit der richtigen Auswahl der Attraktionen und Touren könnt ihr im Vergleich zu den Einzeltickets bis zu 40% sparen. „Wie der Miami Explorer Pass“ oder „Explorer Pass Miami“ – so wird der Miami & The Keys Explorer Pass auch genannt – genau funktioniert und welche Attraktionen dabei sind, erfahrt ihr hier!

Der Explorer Pass Miami ist eine tolle Möglichkeit, wie ihr mit ein wenig Planung eure Reisekasse schont. Aus 24 Attraktionen und Touren könnt ihr euch dann die heraussuchen, die ihr während eurer Reise in Miami, den Florida Keys und Fort Lauderdale besuchen wollt. Und das völlig stressfrei, denn ihr habt insgesamt 30 Tage Zeit, ihn zu nutzen!

Der Explorer Pass Miami kurz und knackig

Wählt 3, 4 oder 5 Attraktionen aus 24 aus, 30 Tage gültig, 3 Varianten, einfach zu nutzen

Hier günstig kaufen

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK