Bayside Marketplace

Touristisch, aber lohnenswert

Bild vom Autor Sabrina
Sabrina
7. November 2019
22 Bewertungen

Der Bayside Marketplace ist ein beliebtes Ziel für Touristen, denn hier finden sich unzählige Möglichkeiten den Tag zu verbringen und etwas zu erleben. Von den Einkaufsstraßen den Hafen und die anlegenden Kreuzfahrtschiffe beobachten, oder in einem der Restaurants oder Bars das Wetter genießen und den Tag Revue passieren lassen. Im Bayside Marketplace gibt es viel zu entdecken und erleben. Doch was macht diesen Ort in Downtown so beliebt?

Was ist der Bayside Marketplace?

 Noch vor einige Jahren war das Stadtzentrum Miamis eine eher unbeliebte Gegend. Es gab nicht viel zu sehen und unbedingt sicher war es auch nicht. Doch durch den Bayside Marketplace, ein Shopping Center unter freiem Himmel, wurde dieser Ort zu einem beliebten Ziel vieler Touristen. Die Einkaufsmeile ist jedoch clever überdacht, so dass man auch an regnerischen Tagen erfolgreich shoppen gehen kann. Nach einer Shopping-Tour muss der Aufenthalt im Bayside Marketplace jedoch noch nicht zu Ende gehen. Es finden sich zahlreiche Restaurants und Bars, die es einem erlauben den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Falls die Shopping-Tour nicht im Mittelpunkt stehen soll, lohnt sich trotzdem ein Besuch, denn viele Sightseeing-Touren starten hier, unter anderem auch Touren auf Deutsch.

Wie komme ich zum Bayside Marketplace?

Miami Bayside MarketplaceDer Bayside Marktplace liegt, wie der Name verspricht, direkt am Wasser. Zwischen Wolkenkratzern und dem Türkisblau der Biscayne Bay erstreckt sich das Shopping Center.  Für die, die in Downtown oder Brickell übernachten, bietet sich die Anfahrt per Metromover an. Mit diesem kostenlosen, öffentlichen Verkehrsmittel ist man innerhalb kürzester Zeit bei dem Bayside Marketplace. Außerdem lohnt sich eine Fahrt in der kleinen, fahrerlosen Bahn mit atemberaubenden Blicken über Miami und die Bucht. Für diese, die mit dem Auto anfahren, gibt es diverse Parkmöglichkeiten in Downtown oder bei dem Einkaufszentrum. Jedoch sollte beachtet werden, dass es sich in allen Fällen um kostenpflichtige Parkplätze handelt.

Was hat der Bayside Marketplace zu bieten?

Wie bereits erwähnt gibt es in diesem Shopping-Center eine große Auswahl an Einkaufsläden (hier ist eine Liste der Läden), Boutiquen und Gastronomie (hier ist eine Liste der Restaurants und Bars). Für jeden Geschmack gibt es hier etwas zu finden. Außerdem starten von dem zentral gelegenen Einkaufszentrum verschiedenste Sightseeingtouren und es finden von Zeit zu Zeit Veranstaltungen und Events statt.

Gastronomie

Die Gastronomie am Bayside Marketplace ist sehr vielfältig. Es gibt jedoch einige Restaurants, denen man einen Besuch abstatten sollte:

Das Hardrock Café bietet wie in vielen Städten eine große Auswahl an Hamburgern, Steaks, Salaten, Kids-Menüs und vielem mehr. Ebenso gibt es à la Carte Menüs.

Im Hooters findet man ebenfalls ausgezeichnete Speisen und Getränke und insbesondere Basketballfans sind hier an der richtigen Adresse. Das gesamte Innendesign ist auf diesen Ballsport ausgerichtet und Spiele werden live übertragen.

Das Five Guys ist ein Muss für Burgerfans. Zwar wirken die Burger alles andere als das was über sie gesagt wird, doch spätestens nach dem ersten Bissen in das saftige, würzige Fleisch in Kombination mit dem Burgerbun wird die Liebe für die Burger verständlich.

Wenn es dann noch ein leckerer Cocktail sein soll, empfiehlt sich die „Daiquiri Bar„. Hier sind die Getränke voller Geschmack und zu vergleichsweise günstigen Preisen zu kaufen. Die „Mojito Bar“ hingegen nutzt mehr Eis als andere Zutaten für ihre Getränke und die Preise sind auch höher. Trotzdem sollte bedacht werden, dass die Getränke hier nicht so gut sind wie in South Beach.

Touren

Am Bayside Marketplace starten diverse Touren nach Downtown oder in die Biscayne Bay und zahlreiche Hop on Hop off Busse halten an dem beliebten Einkaufszentrum. Viele der Touren kombinieren sogar einzelne Aktivitäten und die Hop on Hop off Busse machen es möglich, für einige Stunden zu shoppen und anschließend die Sightseeingtour weiterzuführen. Viele der Touren sind in verschiedenen Sprachen buchbar und einzelne bieten sogar den Pick-Up am Hotel an.

(Mix aus Shopping & Gastronomie

Der Bayside Marketplace ist ein gelungener Mix aus Shopping Mall, Open Air Food Court, Bars und Ausgangspunkt vieler Sightseeing Touren. Von hier starten viele Bootstouren und auch die beliebten Hop on Hop Off Busse legen hier einen Stop ein. Für Hardrock Café Fans: Hier befindet sich das Hardrock Café von Miami. Dieses ist natürlich genauso überteuert wie alle anderen Restaurants am Bayside Marketplace. Hooters ist empfehlenswert, obwohl der Service oftmals wirklich schlecht ist.)

Über die Autorin
Sabrina
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK