Uber in Miami: die bessere Alternative zum Taxi - Loving Miami

Uber in Miami: die bessere Alternative zum Taxi

Besser als jedes Taxi: Uber in Miami

Von Sabrina, 25. Juli 2016
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
7 Ratings
Loading...

Wer früher in Miami Taxi gefahren ist, fährt heute Uber. Sicherlich habt ihr von dem Fahrdienstleistungsunternehmen schon aus den Medien mitbekommen – hier in Miami ist Uber aber beliebter den je und erst letzte Woche wurden die Preise noch einmal um 15% gesenkt. Da kann preislich kein Yellow Cab mehr mithalten und der Serivce ist bei Uber in Miami auch eindeutig besser. 

Ich bekomme oft Anfragen zum Thema Uber in Miami, viele sind unsicher, ob der Service wirklich sicher ist und wie Uber überhaupt genau abläuft. Alle Antworten hier zu findest du in diesem Artikel:


Wie funktioniert Uber?

Uber2Für eine Fahrt mit Uber benötigst du die Uber App auf deinem Smartphone – melde dich unbedingt VOR deiner Anmeldung bei uns, da wir dir mit einem Rabattcode durch eine von uns zugesendete Einladung oftmals sogar ein kleines Startguthaben sichern können. Nach Installation der App auf deinem Smartphone fügst du deine Zahlungsart hinzu, dies kann eine Kreditkarte oder ein Paypal Konto sein. Schon bist du ready to go.

Du befindest dich an einem Ort, an welchem du abgeholt werden möchtest und musst jetzt nur noch deine Zieladresse, oder den Namen (zum Beispiel American Airlines Arena) eingeben. Danach klickst du auf  „Uber request (bestellen)“. Wenn du wissen möchtest, wie viel deine Fahrt ungefähr kosten wird, nutze die Fahrpreisschätzung, indem du nach unten scrollst.

Wähle deine Fahrt und deinen Standort. Du siehst dann das Foto und die Fahrzeuginfos deines Fahrers (privater Fahrer mit seinem PKW) und kannst auf der Karte seinen Weg zu dir live verfolgen. Achte unbedingt darauf, dass du nicht auf einer Hauptverkehrsstraße stehst, auf welcher der Fahrer nicht anhalten kann.


Die Fahrzeugkategorie: Von günstig bis luxuriös

Uber bietet ein Fahrzeug für jede Gelegenheit, das heißt du kannst dir vor der Bestellung des Fahrzeuges genau aussuchen, welche Fahrzeugklasse du denn gerne möchtest. Hier sei aber Vorsicht geboten, denn das hat starke Auswirkungen auf den Preis. Zur Auswahl stehen:


Uber Pool – was ist das denn?

Gerade, wenn man sich zum Beispiel nach Konzerte, Sportveranstaltungen, oder in der Rush Hour ein Uber in Miami bestellt, kann es vorkommen, dass man sich ein Uber mit einer weiteren Person teilen muss. Oft kann man es auch so auswählen, um Geld zu sparen.

Man geht dabei natürlich das Risiko ein, dass die Fahrt länger dauert, da die andere Person auch noch zu ihrem Zielort gebracht werden muss. Vielleicht hat man aber auch Glück und ist zuerst an der Reihe. Diese Art von Fahrt lohnt sich besonders bei teuren Fahrten. Ich habe es auch schon sehr oft gemacht und nie eine schlechte Erfahrung gemacht – der Fahrtpreis wird gesplittet und genau ausgerechnet, je nachdem wielange man sich das Fahrzeug geteilt hat.


Wie erkenne ich den Fahrer?

Bevor dein Fahrer ankommt, siehst du den Namen und ein Foto des Fahrers, das Auto und das Kennzeichen in deiner App. Damit ist sichergestellt, dass du immer in das richtige Fahrzeug einsteigst. Oftmals ruft dich der Fahrer auch an, oder sendet eine SMS. Ist es an deinem Abholort etwas unübersichtlich, stelle dich irgendwo hin, wo der Fahrer dich gut einsammeln kann und teile ihm am besten diesen Ort per SMS mit. Sobald du im Auto sitzt, fragt dich der Fahrer nach deinem Namen, dies gilt als Bestätigung, dass es sich bei dir auch um die richtige Person handelt.

Im Fahrzeug selbst geht es oft sehr locker zu, viele Fahrer unterhalten sich gerne, fragen nach Musikwünschen, bieten Wasser oder Süßigkeiten an.


Am Zielort angekommen: Trinkgeld?

UberAm Zielort musst du nur noch aussteigen und Uber bucht den Fahrpreis automatisch von deiner angegebenen Kreditkarte oder deinem verknüpften PayPal-Account ab. Ein Trinkgeld ist nicht nötig, kann aber gegeben werden. Hier habe ich schon viel erlebt: Wenn ich zum Beispiel zum Flughafen fahre und mir der Fahrer mit Koffern und allem geholfen hat, gebe ich ein kleines Trinkgeld. Einige Fahrer nehmen dieses an, andere wiederum lehnen es ab, das es bei Uber einfach nicht verlangt wird. Wie sicher in Uber?

Ich nutze Uber mehrmals in der Woche, ein Yellow Cab ist nur ein Notfall, wenn gerade kein Uber Car in der Nähe ist, was so gut wie nie vorkommt: Uber fahren in Miami ist absolut sicher, ich habe noch nie eine negative Erfahrung gemacht und die Preise stimmen auch. Ein Yellow Cab kostet für die selbe Fahrt immer 20-30% mehr.

Melde dich unter Sabrina@lovingnewyork.de, wenn du noch weitere Fragen zu Uber hast und dir einen Rabatt auf deine erste Fahrt, oder gar eine erste freie Fahrt sichern möchtest.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
7 Ratings
Loading...
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.